Anmerkungen zu unserer Züchterphilosophie:

playGround1

Wie bereits im Kapitel "Der Flat und unsere Ziele" beschrieben, investieren wir viel Zeit und Geld in die Vorbereitung und Planung eines Wurfes.

Das gilt natürlich auch, und insbesondere für das Resultat: die geborenen Welpen!

Alle Hunde leben bei uns im Haus. So bemerken wir es sofort, wenn die werdende Mutter unruhig wird und die Geburt bald einsetzt. Ab diesem Zeitpunkt, wird die Hündin nicht mehr aus den Augen gelassen und während der - manchmal über viele Stunden gehenden - Geburt begleitet. Freilich können wir es nicht lassen, und so wird der Mutter assistiert, wo immer wir das vermögen!

Sind die Babys erstmal alle geboren und farblich markiert, wird es Zeit für eine Pause - für Mutter UND Züchter!

playGround2 In der Folge werden die Welpen täglich gewogen und bis zur Abgabe 14-tägig entwurmt. Bis zu einem Alter von 21 Tagen sind die Welpen noch blind und taub und ihr Bewegungsradius beschränkt sich auf die eigens dafür konstruierte Wurfkiste! (Hier noch mit Handtüchern für die Geburt ausgelegt und ohne Abstandstangen)

Ab dem Alter von 3 Wochen bis zu ihrer Abgabe (Übergansphase, dann Prägungsphase) werden die Kleinen mit allerlei Dingen bekannt gemacht: Staubsauger, Kinder, Garten, andere Tiere, Auto, Krach, und jede Menge Spielzeug. Dabei haben sie immer Kontakt zu uns Menschen und werden von uns genau ob ihres Verhaltens und Entwicklung beobachtet

playGround3

Zwischendurch Impfung, Chippen, Wurfabnahme, ärztliches Gesundheitszeugnis, Eintragung ins Zuchtbuchamt, Eintragung bei "Tasso", Aussuchen und Kennenlernen der Welpeninteressenten.

Ergebnis: Optimal geprägte, im Rudel aufgewachsene Welpen, die mit den besten Voraussetzungen für ein langes, gesundes Leben bei ihren neuen Familien ausgestattet sind!


Um eine kleine Demonstration zu geben, mit wie viel Spaß wir uns das Zusammenleben zwischen Ihnen und unserem Baby vorstellen, sehen Sie sich bitte folgenden Film an:

Video anklicken